FANDOM


Elizabeth "Betty" Cooper ist ein Hauptcharakter in Riverdale. Sie wird von Lili Reinhart dargestellt.

Betty ist eine Schülerin der Rivedeal High Freundin Betty hatte eine Freund namens Archie Andrews, und ihre beste Freunde waren Jughead Jones,Kevin Keller und Veronica Lodge. Sie ist außerdem eine River Vixen an der Riverdale High, sowie eine Redakteurin für die Schülerzeitung. In ihrer Freizeit schreibt sie die blue and gold mit Jughead . Nach einer zeit sind sie ein Paar.Die Eltern der beiden sind außerdem ein Paar. Des Weiteren ist sie die Tante von Jason's und Polly’s Zwillingen Juniper und Dagwood. Sie ist außerdem die jüngere Schwester von Polly, und ihres Halbbruders, Charles Smith.

Vorgeschichte Bearbeiten

Betty ist zusammen mit ihrer älteren Schwester Polly bei ihren Eltern in Riverdale aufgewachsen. Archie wurde schon früh zu einem ihrer besten Freunde, doch irgendwann im Jahr vor Jason’s Tod entwickelte sie auch romantische Gefühle für ihn. Zu ihrer Mutter Alice hat Betty ein schwieriges Verhältnis, da diese sich sehr um ihre Töchter sorgt, dadurch jedoch auch jeden Aspekt kontrollieren möchte, was natürlich zu einigen Auseinandersetzungen führt. Polly wurde von den Eltern in eine Einrichtung gebracht, weil sie mit Jason Blossom aus Riverdale fliehen wollte. Betty erfuhr erst die Wahrheit über Polly und Jason, als sie sich mit Jughead auf die Suche nach Antworten macht. 

Staffel 1 Bearbeiten

Betty ist aufgeregt, Archie nach dem Sommer wiederzusehen, weil sie ihm endlich ihre Gefühle gestehen will. Ihr Freund Kevin bestärkt sie darin. Mit der neuen Schülerin Veronica Lodge, versteht sie sich sofort gut, und die beiden werden Freundinnen.

Die Freundschaft der beiden gerät aber ins Wanken, als Veronica trotz des Wissens, dass Betty etwas für Archie empfindet, mit ihr um ihn konkurriert. Nach einer Abfuhr von Archie, erfährt sie, dass dieser eine Affäre mit seiner Lehrerin Miss Grundy am laufen hat. Anfangs vertraut Betty ihrer Musiklehrerin nicht und versucht sie und Archie auseinander zu bringen. Als ihre Mutter jedoch von der Beziehung erfährt und die beiden auf frischer Tat erwischt, stellt sich Betty auf die Seite ihres Freundes und entschuldigt sich bei Archie.

Veronica und Betty schaffen es ihren Streit um Archie beseite zu legen, woran Jughead nicht unschuldig ist. Betty überredet den Einzelgänger mit ihr für die Schülerzeitung "Blue and Gold" zu schreiben, wodurch sie sich näher kommen. Mit Jughead macht sich Betty auch auf die Suche nach Jason Blossoms Mörder. Zusammen finden sie auch Bettys verschwundene Schwester Polly bei den Schwestern der stillen Gnade. Sie findet auch heraus, dass sie von Jason schwanger ist. Mit der Zeit entwickeln sich Gefühle zwischen Jughead und Betty, schon nach kurzer Zeit küssen sie sich und kommen zusammen. Damit hat sie letzendlich mit Archie abgeschlossen. Für Veronica und Archie ist der Anblick des frisch verliebten Päarchen erst ungewöhnlich, doch letzendlich freuen sie sich für die beiden.

In der Familie Cooper geht es nach Pollys Auftauchen drunter und drüber. Alice und Hal Cooper wollen ihre Polly zurück, die Blossoms möchten das Kind und Polly möchte natürlich ihr Kind behalten und hofft auf die Unterstützung beider Familien, die sie mehr schlecht als recht bekommt. Betty versucht ihre Schwester in allem zu unterstützen und vermittelt zwischen den verhassten Familien. Bei einer Baby-Party im Apartment der Lodges sind beide Familien anwesend, Nana Rose prophezeit sogar, dass es Zwillinge werden, doch natürlich endet der Abend im Streit. Polly möchte dennoch Betty zu den Patin ihrer Kinder machen, da sie sich nicht vorstellen kann, sie jemand anderem zu geben.

Die vielen Versuche von Betty, Polly nach Hause zu bringen nützen nichts. Polly zieht zu den Blossoms, um sie auszuspionieren, da sie die Blossoms am Mord ihres Verlobten vermutet. Als herauskommt, dass Jason und Polly und damit auch Betty und Cheryl Cousinen sind, eskaliert der Streit zwischen den Familien erneut. Auch da ans Licht kommt, warum beide Familien so sehr gegen die Beziehung zwischen Jason und Polly waren: Die beiden waren verwandt.

Während dem Stress in ihrer Familie, kommt sie dem Geheimnis um Jasons Tod immer näher. Sie forscht mit Jughead in Richung der Southside Serpents und letzendlich können sie den Fall um Jason Blossoms Tod lösen, als sie einen Stick mit einem Überwachungsvideo der Todesnacht finden.

Nachdem der Mörder gefasst wurde versucht sie, wie die ganze Stadt ihre Ruhe zu finden. Für eine kurze Zeit ist es ruhig. Riverdale feiert ein Jubiläum und Betty hält auf der Feier eine Rede. Dort erklärt sie, dass alle zu Riverdale gehören. Jeder einzelne Bürger, auch die jenigen, die am Mord von Jason Blossom beteiigt waren. Sie appeliert an die Bürger, dass sie sich bessern müssen, sie alle, da sonst so etwas schreckliches durchaus wieder passieren könnte.

Staffel 2 Bearbeiten

Der Serienmörder "Blackhood" taucht in Riverdale auf, und beginnt damit die Bewohner zu attackieren, und teilweise zu töten. Er beginnt Betty anzurufen, und diese zu erpressen, da Betty ihn scheinbar kennen würde. Ihre Freundschaft zu Veronica und ihre Beziehung zu Jughead scheint zu zerbrechen, da Blackhood sie zwingt sich von ihnen fernzuhalten. Betty scheint es jedoch scheinbar zu schaffen ihm die Stirn zu bieten, und sich gegen seine Tyranneien zu wehr zu setzen. Ihre Beziehung zu Jughead leidet erneut darunter, dass sich dieser immer mehr mit der gefährlichen Straßengang den "Serpents" einlässt. Als Betty versucht es ihm gleich zu tun, um ihn besser zu verstehen, beendet dieser ihre Beziehung, da sie zu gefährlich für Betty sei, und er sich um ihre Sicherheit sorgt. Als Betty und Archie, der sich zur gleichen Zeit von Veronica getrennt hat da diese seine Gefühle nicht erwidern kann, versuchen Blackhood ausfindig zu machen, küssen sich die beiden in einem intimen Moment. Im späteren verlauf verdrängen die beiden den Kuss, und Betty kommt wieder mit Jughead zusammen. Sie und ihre Mutter machen den psychopathischen Chic ausfindig, der sich fälschlicherweise als Bettys Bruder ausgibt, und sich in ihre Familie einschleicht. Betty bemerkt immer stärker, dass etwas mit Chic nicht stimmt, wodurch ihr Argwohn ihm gegenüber zunimmt. Als Chic schlussendlich einen Mann in ihrem Wohnzimmer umbringt, und sie und ihre Mutter mit reinzieht, sind die beiden gezwungen die Leiche loszuwerden. Später stellt sich final heraus, dass es sich bei Chic nicht um Bettys Bruder handelt, sondern er diesen scheinbar ermordet hat. Als Blackhood zurückkehrt, und von Betty fordert, ihm Chic auszuliefern, tut sie dies nach anfänglichem zögern, um Chich loszuwerden. Ihre Freundschaft mit Veronica wird erneut auf eine harte Probe gestellt, da diese sich verändert, und beginnt mit ihren kriminellen Eltern gemeinsame Sache zu machen. Als ihre Lügen auffliegen, kündigt Betty ihr vorläufig die Freundschaft. Im Staffelfinale stellt sich heraus, dass es sich bei Blackhood um ihren eigenen Vater handelte, was die Obsession jenes Betty gegenüber erklärte. Als dieser versucht sie und ihre Mutter umzubringen, schaffen sie es in letzter Sekunde ihn zu überwältigen. Die Staffel endet mit der Festnahme ihres Vaters.

Staffel 3 Bearbeiten

Betty hat den Sommer damit verbracht Beweise für Archies Unschuld zu suchen, welcher am Ende der letzten Staffel verhaftet wurde. Betty und Jughead wollen herausfinden wer der Gargoyle-König ist, welcher seit neustem in Riverdale sein Unwesen treibt, und die Leute zu dem gefährlichen Spiel "Griffons and Gargoyles" ermutigt, welches oftmals mit dem Tod endet. Auch privat hat sie mit einigem zu kämpfen. Nachdem ihr Vater am Ende der zweiten Staffel verhaftet wurde, da es sich bei ihm um den Serienmörder Blackhood handelte, trat ihre Mutter um mit dem Erlebten abzuschließen der Farm bei, einer Sekte, die unter ihrem Anführer Edgar Evernever in Riverdale umherzieht. Bettys Argwohn gegenüber der Farm wächst immer weiter, da ihre Mutter sämtliche Geheimnisse der Familie an die Farm übergibt. Betty nimmt an der Rettungsaktion von Archie teil, und gemeinsam schafft es die Truppe Archie aus dem Jugendgefängnis zu retten. Als ihre Mutter beinahe bei einem Ritual der Farm stirbt, beschließt Betty von nun an aggressiver gegen die Farm vorzugehen, was jedoch vorerst erfolglos bleibt. Auch geraten viele ihrer Freunde in die Fänge der Sekte, als Betty versucht sie für einen komplett gegen die Farm zu gewinnen. Auch Juniper und Dagwood, Pollys Kinder geraten in Gefahr, als der Sektenführer Edgar plant, die beiden zu adoptieren. Mit Hilfe ihres Vaters, der immernoch im Gefängnis sitzt, und Toni, gelingt es ihr die Zwillinge zu retten. Ihr Vater fordert daraufhin jedoch eine Gegenleistung, und möchte in ein anderes Gefängnis verlegt werden. Bei der Verlegung schafft er es jedoch das Sicherheitspersonal zu überwältigen, und auszubrechen. Als Betty auf dem Schulball beinahe die Identität des Gargoyle-Königs aufdeckt, wird sie von ihrem Vater angegriffen, und durch die Schule gejagt, schafft es jedoch im letzten Moment zu entkommen. Aus Angst vor ihrem Vater, der nun wieder auf freiem Fuß ist, schließt auch sie sich nun der Farm an, da jene ihr Schutz verspricht. Auf der Farm findet Betty jedoch endlich das dunkle Geheimnis der Farm heraus. Die Farm erntet Organe ihrer Anhänger, um diese dann auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen. Während sie es schafft Cheryl von der Wahrheit zu überzeugen, wird sie von Kevin und Fangs überwältigt, und gerät in die Fänge von Edgar Evernever, der sie für die transplantations OP vorbereitet, und ihr ihre Organe entnehmen möchte. Im letzten Moment wird sie jedoch von Penelope Blossom "gekauft", die sich als Mastermind hinter dem Gargoyle-König herausstellt, bei welchem es sich die ganze Zeit um Chic handelte. In der Finalfolge fliehen die Vier durch einen Wald vor Penelope, müssen dabei jedoch alle eine Prüfung bestehen. Bei Bettys Prüfung handelt es sich um ein Duell gegen ihren Vater, bei dem Betty ihren Vater erschießen muss, oder selbst von ihm erschossen wird. Sie scheießt ihm jedoch nur ins Bein, und setzt ihn damit außer Kraft, da sie sich weigert so zu werden wie er. Ihr Vater wird daraufhin jedoch von Penelope ermordet. Nachdem die Vier aus dem Wald entkommen sind, stellt sich Betty der wahre Charles vor, und damit ihr richtiger Bruder. Es stellt sich heraus, dass Bettys Mutter die ganze Zeit für das FBI gearbeitet hat, um die Farm zu überführen, und gar nicht wirklich von ihnen besessen war.

Beziehungen Bearbeiten

Betty und Jughead Bearbeiten

  • der erst kuss war Beziehung: seit 1x06 (erster Kuss)
  • Liebesgeständnis: 1x13
  • Pausen:1x10-1x10, 2x05-2x06, 2x08-2x12
  • Erstes Mal: 2x12

Betty und Archie Bearbeiten

  • Freunde: seit Kindheit beste Freunde
  • Verliebt: Betty in Archie in 1x01-1x02 --> danach verliebte sich Betty in Jughead
  • Archie hat versteckte Gefühle für Betty (1x13, 2x08 und 2x09), die Betty vielleicht auch erwidert (Roberto Aguirre Sacasa in einem Interview)
  • Erster Kuss: 2x09
  • Zweiter richtiger Kuss: 4x17
  • In der 4. Staffel faken Betty und Archie eine Beziehung, wobei Sie bemerken, dass noch Gefühle füreinander haben
  • In der Folge 'Wicked Little Town' (4x17) brechen die Gefühle der beiden final aus --> während Sie zusammen das Lied Origin of Love singen kommen all die gemeinsamen Erinnerungen hoch und Sie beenden ihre Peformance mit einem leidenschaftlichen Kuss
  • Später singen sie in der selben Folge noch das Lied Wicked Little Town Reprise, wobei klar wird, dass ihre Gefühle nicht einfach weggehen

Freundschaften Bearbeiten

Betty und Veronica Bearbeiten

Betty und Veronica verstehen sich auf Anhieb gut als Veronica nach Riverdale zieht, und die beiden freuen sich schnell miteinander an. Veronica sieht in Betty eine potentielle neue beste Freundin, und verbringt viel zeit mit ihr. Als Veronica jedoch anfängt mit Betty um Archie zu konkurrieren, und ihn sogar küsst, obwohl sie von Bettys Gefühlen für ihn weiß, scheint die Freundschaft der beiden erstmal auf Eis zu liegen. Als sich Veronica jedoch bei ihr entschuldigt, und Betty die Entschuldigung nach einer kurzen Zeit annimmt, scheint es bei den beiden wieder gut zu laufen. Gemeinsam legen sie dem Star des Basketball-Teams das Handwerk, und im Laufe der ersten Staffel scheint eine beste Freundschaft zu erblühen. Als Veronica am Ende der ersten Staffel mit Archie zusammen kommt, akzeptiert Betty dies, da sie über ihn hinweg ist, und sie ihrer besten Freundin nur das beste wünscht. In Staffel zwei steht die Freundschaft von ihnen vor mehreren harten Proben. Zunächst zwingt Blackhood Betty dazu, Veronica die Freundschaft zu kündigen, um Betty zu isolieren. Als Veronica jedoch hinter den Grund kommt, weshalb Betty ihre Freundschaft beendet hat, verzeiht sie ihr sofort. Als Veronica jedoch anfängt sich ins negative zu verändern, mit ihrer kriminellen Familie gemeinsame Sache zu machen, und Betty sogar anlügt, um ihre eigenen Ziele zu verfolgen, zerbricht die Freundschaft der beiden erneut. Während Betty erst mit Veronica abrechnet, erkennt sie später jedoch, dass Veronica genauso wie jeder andere Fehler begangen hat, und verzeiht ihr erneut. Auch dieser Streit konnte der Freundschaft der beiden nichts anhaben. Die Freundschaft der beiden erreicht in Staffel 3 ihren Höhepunkt, als Veronica bereit ist ihr eigenes Leben für das von Betty zu opfern, und sie um jeden Preis beschützt. Auch wenn die Freundschaft der beiden durch viele Komplikationen erschwert wurde, fanden sie immer wieder zueinander, da ihre Freundschaft zu stark war um zu zerbrechen.

Betty und Kevin Bearbeiten

Betty Cooper und Kevin Keller sind gute Freunde und Vertraute. Sie verbringen einen Großteil ihrer Freizeit miteinander und haben gezeigt, dass sie sich sehr umeinander kümmern. Am Anfang der ersten Staffel unterstützt Kevin sie, als sie plant Archie ihre Gefühle zu gestehen. Immer wieder kommt es jedoch zu Streitereien der beiden. In Staffel 3 schließt sich Kevin der Farm an, und verrät Betty. Als Betty hinter das Geheimnis der Farm kommt, und Kevin überzeugen möchte ihr zu glauben, wird dieser gewalttätig ihr gegenüber, und hindert sie daran von der Farm zu fliehen, wodurch Betty gefangen genommen wird, und beinahe ihre Organe abgenommen bekommt. Kevins Verrat wird am Anfang der vierten Staffel thematisiert, als Betty ihn meidet, und seine Entschuldigungen ignoriert. Kevin kann jedoch beweisen, dass es ihm ernst ist, wodurch Betty ihm eine neue Chance gibt.

Betty und Cheryl Bearbeiten

In der ersten Staffel sind sich die beiden feindlich gesinnt, und Betty muss viele Provokationen und Anfeindungen seitens Cheryl ertragen. Während Cheryl Betty verdächtig etwas mit dem Mord an ihrem Bruder zutun zu haben, gibt Betty ihrem verstorbenen Bruder teilweise die Schuld an ihren gestörten Familienverhältnissen, was ihre Schwester angeht. Die Konflikte der beiden sorgen für viele Diskussionen im Laufe der Staffel. Als die beiden gegen Ende der ersten Staffel jedoch herausfinden, dass sie Cousinen sind, sind sie gezwungen sich miteinander abzufinden. In der zweiten Staffel kommen sie immer besser miteinander aus, was auch dem zu schulden ist, dass sich Cheryl immer weiter ins positive entwickelt. Ihre neu gewonnene Freundschaft geht sogar soweit, dass Cheryl sie unterstützt, als Betty den Verdacht äußert bei Blackhood könnte es sich um ihren eigenen Vater handeln.

Trivia Bearbeiten

  • Bughead gewann 2017 den Teen Choice Award für das beste TV Paar
  • Lili Reinhart (Betty) und Madelaine Petsch (Cheryl) haben während der Dreharbeiten der 1. Staffel zusammen gewohnt
  • Lili Reinhart und Camila Mendes (Veronica) wohnen zusammen und sind auch im echten Leben beste Freundinnen
  • Lili Reinhart ist mit Cole Sprouse (Jughead) zusammen
  • Im Gegensatz zu den Comics, in denen Betty und Archie im Vordergrund standen, wirkt es in der Serie so, als stände die Beziehung von Betty und Jughead im Vordergrund

Vorlage:Infobox Synchronsprecherin

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.